Empfohlen von:

VPN League of Legends — erklimme die ELO-Leiter ohne Verzögerung

  • Verbinde dich mit Servern jeder beliebigen Region (Bandle City nicht inbegriffen)
  • Setze dich gegen DDoS-Angriffe zur Wehr
  • Vermeide Drosselung durch den Internetanbieter
  • Genieße League nahezu verzögerungsfrei
  • Sichere dir eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie
VPN League of Legends — erklimme die ELO-Leiter ohne Verzögerung
Was ist League of Legends?

Was ist League of Legends?

League of Legends (LoL oder auch League) ist ein teambasiertes MOBA (Multiplayer Online Battle Arena) Game, bei dem es in Teams von fünf Spielern daran geht, die gegnerische Nexus zu zerstören.

League ist ein kostenlos spielbares Strategiespiel aus dem Hause Riot Games. Es gibt darüber hinaus eine Smartphone-Version mit dem Namen League of Legends Wildrift.

Warm ein VPN für LoL?

Ein VPN (Virtual Private Network) macht dein Gaming-Erlebnis ein Stück weit sicherer. Ein VPN bietet darüber hinaus aber noch weitere Vorteile.

Vermeide Doxxing (Veröffentlichung vertraulicher privater Informationen im Internet) und Swatting (Notrufmissbrauch)

Vermeide Doxxing (Veröffentlichung vertraulicher privater Informationen im Internet) und Swatting (Notrufmissbrauch)

TL;DR: Surfshark anonymisiert dich, damit beleidigte Spieler dich nicht doxxen oder swatten.

Doxxing (Doxing) beschreibt die Veröffentlichung privater Informationen einer Person im Internet (echter Name, Anschrift sowie andere persönliche Informationen). Swatting ist ein „Scherz“ — Anruf bei der Polizei unter Angabe einer fremden Adresse.

Surfshark verbirgt deine IP-Adresse, beugt Online-Tracking vor und verschleiert deinen GPS-Standort. Zudem verfügt Surfshark über Alternative ID, mit der du eine neue Online-Persona erstellen kannst und damit das Risiko minderst, dass Fremde deine wahre Identität oder deinen Wohnort ermitteln bzw. dich doxxen.

Erinnerst du dich noch an den League-Streamer Gross Gore, diesen gewissen „Nenn mir einen besseren TF als mich“-Typ? Im Jahr 2015 veröffentlichte er versehentlich seine Adresse und bekam während des Live-Streams plötzlich Besuch von der Polizei.

Sichere dir auch bei Werbefilmen vernünftige Geschwindigkeiten

TL;DR: Surfshark verhindert Bandbreitendrosselung und bietet stabile Internetgeschwindigkeiten.

Ein Internetanbieter schränkt Internetgeschwindigkeiten ein, um jedem Nutzer dieselbe Performance zu bieten. Einige Anbieter drosseln dich jedoch ohne jede Vorwarnung. Zum Beispiel dann, wenn du dein Datenlimit überschritten hast.

Ein VPN kommt beim Clash-Turnier oder bei Platzierungsspielen sehr gelegen, denn es gewährleistet eine stabile Verbindungsgeschwindigkeit selbst dann, wenn dein Netzwerk von zahlreichen anderen Nutzern genutzt wird oder du einer begrenzten Bandbreite unterliegst.

Sichere dir auch bei Werbefilmen vernünftige Geschwindigkeiten
Sorge für niedrigere Ping-Werte

Sorge für niedrigere Ping-Werte

TL;DR: Surfshark leitet deinen Traffic unter Umständen über kürzere Entfernungen, was sich in geringeren Verzögerungszeiten und niedrigeren Ping-Werten, sprich weniger ms im Spiel niederschlägt.

Manchmal wird dein Internet auch über weiter entfernte Router oder Funkzellen geroutet. Dadurch müssen deine Daten größere Entfernungen zurücklegen, was Latenzzeit und Ping-Werte erhöht. Derartige Probleme haben eine höhere Relevanz für in Grenzregionen lebende Nutzer und können mithilfe eines geeigneten VPNs ausgeräumt werden — ein VPN ist in der Lage, den Datenverkehr über kürzere Entfernungen zu routen, um bessere Ping-Werte zu erzielen.

Hinweis: Internet-Speed, Ping-Werte und Latenz sind von deiner Internetverbindung, deinem Anbieter und deinem Standort abhängig. Nicht jedes Problem langsamen Internets lässt sich allein über ein VPN beheben.

Setze dich gegen DDoS-Angriffe zur Wehr

TL;DR: Surfshark hilft dir dabei, deine IP-Adresse zu ändern, deinen Standort zu verbergen und dich vor möglichen DDoS-Angriffen zu schützen.

DDoS-Angriffe sind dann möglich, wenn jemand Zugriff auf deine IP-Adresse hat. Die IP-Adressen der Spieler werden von League nicht weitergegeben. Mittels auf Peer-to-Peer-Software basierenden Programmen wie z. B. BitTorrent, Hamachi oder älteren Skype-Versionen kann deine IP-Adresse jedoch in die falschen Hände geraten.

Setze dich gegen DDoS-Angriffe zur Wehr
Game sicher über jedes beliebige öffentliche WLAN

Game sicher über jedes beliebige öffentliche WLAN

TL;DR: Dank der Verschlüsselung deines Traffics mittels VPN erhält niemand Zugriff auf deine Zugangsdaten bzw. anderweitige personenbezogene Daten.

Falls du Lust auf Wildrift hast oder eine Runde League über WLAN zocken möchtest, sei dir der Risiken bewusst — Evil-Twin-Angriffe, Malware und falsche Hotspots. Zahlreichen Akteuren ist an deinen Daten und Informationen gelegen, zu denen Passwort und Summoner ID gehören.

Hol dir eine neue IP-Adresse

TL;DR: Dank Surfshark erhältst du eine neue persönliche IP-Adresse für ungebrochenes Gaming-Vergnügen.

Werden IP-Adressen zu häufig gewechselt, kann deine von Riot unter Umständen automatisch blockiert werden, um dich an der Teilnahme an einem weiteren Platzierungs-Match zu hindern. Wurde deine IP-Adresse versehentlich geblockt, hol dir Surfshark mitsamt Add-on für dedizierte IP-Adresse und weiter geht`s!

Hol dir eine neue IP-Adresse

Spielen mit LoL VPN

Der erste Schritt der VPN-Nutzung besteht in der Suche nach einem verlässlichen Anbieter. Warum nicht mal Surfshark ausprobieren?

Erstelle ein Surfshark-Konto

1. Erstelle ein Surfshark-Konto;

Erstelle ein Surfshark-Konto

2. Lade die App herunter und starte sie;

Verbinde dich mit einem Server in deiner Nähe und vermeide nach Möglichkeit Server-Überlastungen (der kleine Kreis um den Namen des ausgewählten Servers zeigt die jeweilige Serverauslastung an)

3. Verbinde dich mit einem Server in deiner Nähe und vermeide nach Möglichkeit Server-Überlastungen (der kleine Kreis um den Namen des ausgewählten Servers zeigt die jeweilige Serverauslastung an);

Starte den League of Legends-Client und registriere dich

4. Starte den League of Legends-Client und registriere dich.

Wichtig ist, Surfshark vor dem League-Client oder anderer Riot-Software zu starten.

Warum sollte ich für LoL eine Verbindung zu einem nahegelegenen VPN-Server herstellen?

Warum sollte ich für LoL eine Verbindung zu einem nahegelegenen VPN-Server herstellen?

Bei Verbindung zu einem VPN-Server in der Nähe werden normalerweise die besten Geschwindigkeiten erzielt. Zudem solltest du darauf achten, für VPN-Server und Riot-Konto denselben Standort zu wählen — andernfalls könnte es Probleme mit der Anmeldung geben. In diesem Fall lässt sich gegen Zahlung von 2.600 Riot Points (RP) die Region deines Riot-Kontos ändern.

Disclaimer: Die Nutzung sämtlicher Surfshark-Dienste zu rechtswidrigen Zwecken ist aufgrund ihrer Nichtvereinbarung mit unseren Nutzungsbedingungen strengstens untersagt. Alle Handlungen müssen im Einklang mit sämtlichen anwendbaren Gesetzen und Vorschriften anderer Streaming-Dienstleister stehen.

Umgehe das Drosseln deiner Internetgeschwindigkeit
Nicht festgelegte Rangfolge
Surfshark

Wo ist League of Legends verfügbar?

League of Legends steht allen Gamern kostenlos zur Verfügung. Für bessere Geschwindigkeiten hostet Riot zusätzliche Server in Regionen mit einem höheren Spieleraufkommen:

Region Serverstandort;
Brasilien São Paulo, SP, Brasilien
Nord- und Osteuropa Frankfurt, Deutschland
Westeuropa Amsterdam, die Niederlande
Lateinamerika Norden Miami, FL, Vereinigte Staaten
Lateinamerika Süden Santiago, Chile
Nordamerika Chicago, Illinois,

Vereinigte Staaten

Ozeanien Sydney, Australien
Russland München, Deutschland
Türkei Istanbul, Türkei
Japan Tokio, Japan
Südkorea Seoul, Südkorea
Die Philippinen Taguig Stadt, Philippinen
Singapur, Malaysia und Indonesien Singapur
Taiwan, Hong Kong und Macao Taipeh, Taiwan
Thailand Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam
Vietnam Bangkok, Thailand
Public Beta Environment (PBE) Los Angeles, Kalifornien, Vereinigte Staaten

Welchen Nutzen bietet ein VPN mit vielen Serverstandorten? Einen großen!

Angenommen, du stammst aus Südafrika und bist damit weit weg von LoL-Servern; dann kann deine Region auf die Türkei oder Ozeanien geändert werden, was mit langsamen Servern einhergehen würde. Riot hostet jedoch auch Server in São Paulo, die näher an deiner Heimatregion liegen.

Wählst du mit Surfshark Brasilien als deine Region, wird dein Traffic an die League-Server in São Paulo weitergeleitet. Durch ihre geringere Entfernung kommst du in den Genuss verkürzter Latenzzeiten.

Surfshark hostet über 3200 virtuelle und physische Server weltweit, die in mehr als 100 Ländern verteilt sind und uns zum perfekten VPN für das ultimative LoL-Erlebnis machen. Bei einer solchen Server-Auswahl ist auch für dich der passende dabei.

Server-Liste
Kann ich League of Legends VPN für TFT verwenden?

Kann ich League of Legends VPN für TFT verwenden?

Ja, das Spielen von Teamfight Tactics (TFT) ist genauso mit VPN möglich wie LoL.

Surfshark kann als Gaming-VPN bezeichnet werden, da die meisten Betriebssysteme und Geräte mit unserem VPN kompatibel sind. Wenn dir nach TFT auf dem Smartphone zumute ist, bieten wir auch hierfür die geeignete Lösung. Game, chille und schütze deine Legend – um die Sicherheit kümmern wir uns!

Sorge dich um dein Pengu
mit Surfshark — dem Steinpanzer des Internets
Surfshark

Hol dir Surfshark für all deine Geräte

Klicke auf einen der VPN-Download-Links, um auf die entsprechende Seite zuzugreifen

Lade ein VPN für dein Smart TV herunter (z. B. Apple TV, Android TV, Samsung TV), teste es auf Xbox oder PlayStation, oder richte es direkt auf deinem Router ein, um dein Heimnetzwerk bestmöglich zu schützen.

Häufig gestellte Fragen

Kann ich aufgrund eines VPNs gesperrt werden?

Nein, eine Sperrung wegen VPN ist nicht möglich. Riot Games arbeitet fortlaufend an der Verbesserung der Sicherheit für seine Nutzer, daher stellt die VPN-Nutzung für League of Legends- und Valorant-Spieler kein Problem dar. Kostenlose Account-Namen und Passwortänderungen sowie E-Mail-Bestätigungen wurden zusätzlich bereitgestellt.

Kann ich aufgrund von Proxys gesperrt werden?

Du kannst wegen „Intings“ (absichtlichem Feeding) während des Proxy-Farmings gesperrt werden, Proxy-Server zu verwenden setzt dich allerdings nicht diesem Risiko aus. Ist dir allerdings an einem wirksamen Schutz vor DDoS-Angriffen gelegen und du denkst in diesem Zusammenhang über Proxys nach, solltest du dir lieber nochmal VPNs durch den Kopf gehen lassen.

Kann Riot eine VPN-Nutzung erkennen?

Riot führt kein aktives Tracken von VPNs durch, identifiziert Spieler allerdings anhand von IP-Adressen. Sobald Riot eine Verbindung über mehrere verschiedene IP-Adressen registriert, wird davon ausgegangen, dass du deinen Account mit anderen teilst, dass er gehackt wurde, oder dass ein VPN zur Anwendung kommt.

Ist die Nutzung eines LoL VPN illegal?

Nein, es ist völlig legal. Surfshark ist ein hervorragendes VPN für League of Legends, da es eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie und keine Datendrosselung bei einer Datenvolumenauslastung von bis zu 10 GB bietet, wie es bei einigen anderen Anbietern der Fall ist.

Kann ich für League of Legends auch einen Gratis-Anbieter nutzen?

Das ist theoretisch möglich, wir raten allerdings davon ab – die meisten Anbieter haben Daten- und Speed-Limits. Einige verkaufen deine Daten sogar an Dritte (Datenbroker) weiter.

Kann ich die LoL-Region ohne VPN ändern?

Über Kontoeinstellungen lässt sich nach Anmeldung beim League-Client deine Region problemlos ändern. Ein Wechsel deiner Region kostet 2.600 RP.

Ist eine VPN-Nutzung auch für andere Spiele möglich?

Ja, nicht nur LoL kann über ein VPN gespielt werden. Teamfight Tactics, Legends of Runeterra, League of Legends: Wildrift und Valorant sind nur einige deiner vielen Optionen.

Neben Riot Games ist ein Surfshark VPN genauso mit Minecraft, Valorant, Lost Ark und Warzone kompatibel.

Doch ein VPN hat noch weitaus mehr zu bieten.

Auswahl des besten VPNs für League of Legends

Um das optimale LoL VPN zu wählen, suche nach einem VPN mit:

  • hohen Download- und Upload-Geschwindigkeiten;
  • einer großen Server-Auswahl;
  • zahlreichen verfügbaren Standorten;
  • Dienstprogramm-Funktionen wie Split-Tunneling;
  • AES 256-Bit-Verschlüsselung,
  • unbegrenzter Bandbreite;
  • unbegrenzt vielen Verbindungen.

Kann ich ein LoL VPN auch für andere Geräte außer PC verwenden?

Ein VPN wie Surfshark eignet sich hervorragend für ultimatives LoL-Vergnügen und ist neben Android, iOS, macOS, XBOX, PS4/PS5 und Smart TVs sogar mit Routern kompatibel.

Lass dir nie wieder Fizz Shark entgehen,

Surfshark sei Dank!

Ein VPN-Deal, der rockt

% Rabatt + Mo. gratis
VPN-Deal sichern