Sprache wechseln
Deutsch English Español Français Italiano Nederlands Polski Português Suomi Türkçe Русский Українська 한국어 简体中文 繁體中文 日本語
Empfohlen von:

Lade ein Mac VPN herunter

Mit Big Sur, Catalina, Monterey und weiteren kompatibel

  • Unglaublich hohe Geschwindigkeiten (Server mit bis zu 10 Gbit)
  • Auf sämtlichen MacBook-Modellen verfügbar
  • 7 Tage kostenlos testen und 30 Tage Geld-zurück-Garantie

Legacy-Anwendung für alte macOS-Versionen ›

VPN for Mac

30 Tage Geld-zurück-Garantie steht bereit

Falls du dir noch unsicher bist, teste uns 30 Tage lang kostenlos. Du erhältst alle Vorteile des Premium-Abos, ohne eine dauerhafte Verpflichtung einzugehen. Wenn du der Meinung bist, dass unser Abo aus irgendeinem Grund nicht zu dir passt, kannst du vor Ablauf der 30 Tage eine Rückerstattung anfordern.

Surfshark testen

Warum Surfshark das beste VPN für Mac ist

Kostenlose VPNs sind verlockend. Allerdings geht die finanzielle Ersparnis oft zu Lasten deiner Privatsphäre. Ein kostenloser VPN-Dienst verfügt nicht über die notwendigen Ressourcen, um einen erstklassigen Service zu bieten.

Unbegrenzte Geräteanzahl

Unbegrenzte Geräteanzahl

Nutze beliebig viele Geräte. Schütze alle macOS-Geräte deiner Familienmitglieder.

Lediglich $2.49/Mo.

Lediglich $2.49/Mo.

Premium -Abo mit Rundumschutz für die Kosten einer Tasse Kaffee

Keine Protokolle

Keine Protokolle

Trage dafür Sorge, dass deine Daten weder getrackt noch an Dritte weiterverkauft werden.

So richtest du das VPN für macOS ein

SCHRITT 1

Hol dir ein VPN-Abo wie Surfshark.

SCHRITT 2

Lade das VPN für macOS herunter und installiere die App auf deinem Mac.

SCHRITT 3

Wähle den schnellsten VPN-Server und surfe geschützt im Netz!

Surfshark ist kompatibel mit macOS ab Version 10.15 (Catalina): Big Sur, Monterey, Ventura

Möchtest du mehr Details? Dann lies unsere detaillierte Anleitung, wie du ein VPN für macOS einrichten kannst.

Surfshark VPN im Vergleich zu kostenlosen VPNs

Kostenlose VPNs sind verlockend. Allerdings geht die finanzielle Ersparnis oft zu Lasten deiner Privatsphäre. Ein kostenloser VPN-Dienst verfügt nicht über die notwendigen Ressourcen, um einen erstklassigen Service zu bieten.

Unlimited data

Unbegrenzte Daten

Deine Daten sollten sollten durch kein Privatsphäre-Tool in irgendeiner Weise beschränkt werden. Verwende ein VPN für Mac, um das Internet in vollem Umfang nutzen zu können.

Good speeds

Schnelle Geschwindigkeiten

Kostenlosen VPNs fehlt es oftmals an Mitteln, um Geschwindigkeitsabfälle auf ein Minimum zu reduzieren. Schluss mit langen Ladezeiten.

No logs

Keine Protokolle

Verhindere, dass andere aus deinen Daten Profit schlagen. Wähle ein VPN-Mac wie Sufshark, die dich vor Daten-Tracking schützen.

Prioritizing security

Sicherheit als oberstes Gebot

Ganz einfach, kostenlose VPNs konzentrieren sich zunächst darauf, deine Daten zu Geld zu machen, bevor sie sie schützen.

Thousands of servers

Tausende Server

Gib dich nicht mit überlasteten Servern zufrieden, sondern investiere in ein VPN, welches über eine umfangreiche Bandbreite an Servern verfügt.

Modern protocols

Moderne Protokolle

Entscheide dich für ein VPN, das stets auf aktuelle Sicherheits-Patches und -Protokolle zurückgreift, damit deine Privatsphäre niemals zu kurz kommt.

Eröffne neue Möglichkeiten mit einem VPN für macOS.

CleanWeb

Vermeide schädliche Werbeanzeigen mit CleanWeb

Ohne Werbeblocker wäre das Leben kaum erträglich. Zufälligerweise verfügt Surfshark VPN über ein praktisches Feature namens „CleanWeb“, mit dem schädliche Werbeanzeigen und Tracker blockiert werden. Dies stellt eine weitere Sicherheitsebene zwischen dir und all den seelenlosen Internetvermarktern dar!

Kill Switch

Ultimative Privatsphäre mit Kill Switch

Was, wenn deine VPN-Verbindung unterbrochen wird? Im schlimmsten Fall surfst du dann ungeschützt im Netz, ohne es zu bemerken. Um solche Fälle zu vermeiden, kann ein Kill Switch hilfreich sein, sprich ein automatisch greifendes Sicherheits-Feature, das dich im Falle einer unterbrochenen Internetverbindung erneut verbindet.

Camouflage mode

Nutze den Carmouflage-Modus, um die Nutzung eines VPNs zu verbergen.

Mitunter möchtest du deinem Internetanbieter gegenüber die Verwendung eines VPNs verbergen. Oder du siehst dich Beschränkungen konfrontiert, die die VPN-Nutzung blockieren. In einem solchen Fall kommt der Camouflage-Modus gerade recht. Dieser verschleiert deine Aktivitäten und lässt deinen Datenverkehr wie gewöhnlichen Datenverkehr erscheinen. Auf diese Weise bleibt deine Nutzung eines VPNs stets unbemerkt.

Protocols

Wähle ein beliebiges Protokoll aus

Dank Surfshark VPN für Mac hast du bei der Verschlüsselung die Wahl zwischen WireGuard, OpenVPN oder IKEv2. WireGuard ist der Allrounder und für die meisten Anwendungen gut geeignet, in speziellen Anwendungsfällen können andere Protokolle unter Umständen jedoch besser sein. Keine Sorge: Du kannst es im Handumdrehen wechseln!

Dark mode

Schütze deine Augen mit dem Dunkelmodus

Ein unscheinbares, aber umso praktischeres Feature der MacOS-App ist der Dunkelmodus. Dieser hat nur im entferntesten Sinne etwas mit der dunklen Seite der Macht zu tun, stattdessen reduziert er die Anzahl der Photonen, die sich in deine Netzhaut brennen, während du nach dem einen Server suchst, um eine Seite deiner Wahl freizuschalten.

Multihop servers

Hol dir doppelten Schutz mit Multihop-Servern

Für zusätzliche Online-Sicherheit solltest du eine Verbindung über zwei VPN-Server herstellen. Das macht es viel schwieriger, deine Online-Aktivitäten zu verfolgen, selbst mit ausgefeilten Methoden. Und in einigen Fällen kann es sogar deine VPN-Geschwindigkeit verbessern, indem dein Datenverkehr über schnellere Netzwerkverbindungen geleitet wird.

Über 3200 Server weltweit

Alle Server
Australien AUS
Brasilien BRA
Kanada CAN
Chile CHL
Frankreich FRA
Deutschland DEU
Hongkong HKG
Indien IND
Israel ISR
Japan JPN
Neuseeland NZL
Norwegen NOR
Niederlande NLD
Singapur SGP
Südkorea KOR
Spanien ESP
Schweden SWE
Schweiz CHE
Türkei TUR
Vereinigtes Königreich GBR
Vereinigte Staaten USA
Alle Server

Häufig gestellte Fragen

Was sind die besten kostenlosen VPNs für Mac?

Es gibt für kein Betriebssystem gute kostenlose VPN-Apps. Ein zahlungspflichtiges VPN ist kostenfreien Lösungen stets überlegen. Aufgrund ihres Finanzierungsmodells sind kostenlose VPNs nicht in der Lage, ausreichenden Schutz vor den modernsten Sicherheitsbedrohungen zu bieten. Dieser Umstand führt manchmal dazu, dass hinterhältige oder bösartige Strategien angewendet werden, um finanziell Kapital zu schlagen. Die beste Möglichkeit hinsichtlich eines Mac-VPN besteht darin, eine Testversion dieses Premium VPNs zu sichern.

Hat macOS ein eingebautes VPN?

Sämtliche Betriebssysteme verfügen standardmäßig über VPN-Funktionalitäten. Was sie dir nicht bereitstellen, ist der wichtigste Bestandteil des gesamten VPN-Prozesses: ein VPN-Server, mit dem du dich verbinden kannst. Systemeigene VPNs sind auch oft nicht allzu benutzerfreundlich, da sie für fortgeschrittene Benutzer mit speziellen Anforderungen konzipiert sind.

Brauche ich als Mac-Nutzer ein VPN?

Apple legt zwar großen Wert auf die Privatsphäre und Sicherheit seines Betriebssystems, aber im Internet ist jeder gefährdet. Welche Art von Computer du nutzt, hat keinen Einfluss auf die Gefahren, die im Internet auf dich warten. Apple ist sich dessen sehr wohl bewusst; weshalb das Unternehmen VPNs auf seinen Geräten auch unterstützt.

Mit einem VPN kannst du ungestört im Netz surfen, deine Daten vor dem Zugriff von Drittparteien schützen und regionale Website-Sperren umgehen. Zudem umgehen VPNs Tracker-Software sowie aufdringliche Werbung und sorgen so für mehr Übersicht beim Surfen.

Hier hören die Vorteile eines Mac-VPN jedoch noch lange nicht auf und es ist daher kaum verwunderlich, dass dieses Tool eine derartige Bedeutung unter Internetnutzern erlangt hat.

Kann ich mit Surfshark mehr als ein Gerät gleichzeitig verwenden?

Ja! Surfshark ist mit den verschiedensten Geräten kompatibel, darunter Computer, Smartphones, Smart-TVs sowie Streaming-fähige Media-Player. Zudem lässt sich Surfshark auf beliebig vielen Geräten installieren.

Ist Surfshark auch mit älteren Macs kompatibel?

Ja. Trotz App-Kompatibilität ab Version 10.15, kannst du das VPN entweder auf einem älteren Gerät oder deinem Router zur Abdeckung sämtlicher genutzter Geräte auch jederzeit manuell einrichten. Auf diese Weise kommst du in den Genuss einer sicheren Verbindung. 

Ist ein VPN für Mac sicher?

Ja, die Nutzung eines VPNs auf Mac ist vollkommen sicher, solang du den richtigen Service nutzt. Die Anzahl an Servern und Standorten, Verbindungsgeschwindigkeit, zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen sowie App-Bewertungen sind allesamt zu berücksichtigende Aspekte. Prüfe darüber hinaus, ob der jeweilige Dienst deine personenbezogenen Daten sammelt bzw. diese an Dritte weiterverkauft. Um sicherzugehen, solltest du am besten komplett auf kostenlose VPNs verzichten.

Welcher ist das beste VPN für macOS?

Derzeit gibt es keine speziell auf MacOS-Produkte zugeschnittene Lösung. Allerdings sollte jedes Standard-VPN, welches die gängigen Plattformen unterstützt, diesen Zweck erfüllen.

Ein Surfshark-Abo deckt sämtliche MacOS-Geräte ab und schützt deine Privatsphäre dank erstklassiger Verschlüsselung ohne Kompromisse.

Konfiguriere eine sichere VPN-Verbindung auf deinem Mac

mit 30-tägiger Geld-zurück-Garantie

Ein VPN-Deal, der rockt

% Rabatt + Monate gratis

Winter-Deal läuft ab in

Tage
Stunden
Min
Sek
VPN-Deal sichern

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren