How to hide your location using a VPN

Die Änderung deiner IP-Adresse (Internet Protocol) kann viele gute Gründe haben – letztendlich ist sie es, die Aufschluss über deinen Standort beim Surfen im Internet gibt. Zu den Hauptvorteilen zählen Privatsphäre, dein Schutz in öffentlichen WLAN-Netzwerken, das Umgehen von Firewall-Beschränkungen, die Umgehung von Zensur usw.

In diesem Artikel schauen wir uns an, wie sich IP-Adresse sowie Standort mithilfe eines Virtual Private Network (VPN) ändern lassen.

Änderung meines Standortes mithilfe eines VPNs

Das Herunterladen eines VPNs auf dein Gerät wie z. B. Surfshark, stellt die einfachste Möglichkeit der Änderung deines Standortes dar. Folge hierzu folgenden einfachen Schritten:

Schritt 1: Abonniere einen VPN-Dienst.

Subscribe to a VPN service

Ohne Konto geht nichts! Suche dir den VPN-Dienst mit dem für dich passenden Tarif heraus und gehe auf die entsprechende Bestellseite

Schritt 2: Lade die App herunter und installiere sie.

Du musst lediglich entscheiden, welches Gerät du zuerst schützen möchtest. Unsicher, welche Geräte kompatibel sind? Unsere Download-Seite enthält die komplette Liste und du kannst mehrere Geräte gleichzeitig verbinden.

Schritt 3: Melde dich in der App an.

Log in to the app

Öffne nach erfolgreicher Installation einfach die App, melde dich an und beginne mit der Nutzung deines Abos. 

Schritt 4: Klicke auf Verbinden.

Click Connect

Schon geschafft! Dein Standort wurde geändert und deine Daten sind jetzt sicher. Und sollte der dir von Quick Connect zugewiesene Server nicht genügen, kannst du den Standort manuell ändern.

Ändere deinen Standort mithilfe von Surfshark

Surfshark jetzt sichern

Wie kann ich mein VPN auf einen bestimmten Standort umstellen?

 

Die oben beschriebene Vorgehensweise weißt dir einen zufälligen Standort zu, wenn du jedoch das spezifische Land auswählen möchtest, sind einige weitere Schritte nötig:

 

Schritt 1: Melde dich in der App an.

Schritt 2: Navigiere zum Standorte-Tab.

Go to the locations tab

Ein gutes VPN bietet zahlreiche Server zur Auswahl, und hier ist auch Surfshark keine Ausnahme. Die einzig verbleibende Frage ist, welchen Sever solltest du als Nächstes ausprobieren? 

Schritt 3: Suche den gewünschten Standort.

Find the location you want

Selbstverständlich willst du nicht durch die gesamte Standort-Liste scrollen. Nutze die oben neben Standorte eingeblendete Suchleiste, um den gewünschten Standort ausfindig zu machen. 

Schritt 4: Klicke auf den Standort, um dich zu verbinden.

Click on the location to connect to it

So einfach geht`s! Und im seltenen Fall, dass dein Gerät die App nicht unterstützt, kannst du sie manuell einrichten oder stattdessen einen VPN-Router verwenden.

Wie kann ich meinen VPN-Standort finden?

Um sicherzugehen, dass dein VPN ordnungsgemäß funktioniert, ist es eine gute Idee, deinen VPN-Standort zu überprüfen. Hierzu verwendest du am besten ein IP-Adressen-Identifizierungs-Tool.

Solltest du bei aktiviertem VPN noch immer eine deinem tatsächlichen Standort entsprechende IP-Adresse angezeigt bekommen, deutet dies auf einen unsicheren, schlecht funktionierenden VPN-Dienst hin. In einem solchen Fall solltest du unbedingt den Anbieter wechseln.

Wie ändert ein VPN meinen Standort?

Die Nutzung des Internets führt dazu, dass deine IP-Adresse deinen physischen Standort preisgibt. Gleichzeitig verbirgt ein VPN den Standort deiner IP-Adresse. Und so funktioniert‘s: 

  1. Mittels VPN bist du in der Lage, einen anderen, virtuellen Standort zu wählen, während Websites eine neue IP-Adresse angezeigt bekommen. 

Bist du beispielsweise in Deutschland wohnhaft und verbindest dich mit Australien, wird sämtlichen besuchten Websites eine IP-Adresse Australiens angezeigt. Auf diese Weise gibst du für diese Websites den Anschein, als kämen sämtliche registrierten Suchanfragen aus Australien.

      1. Durch das Erstellen eines Tunnels und die Übermittlung deiner Daten über diesen, werden diese sicher verschlüsselt. 

Stell dir das Ganze folgendermaßen vor: du möchtest Freund A ein geheimes Weihnachtsgeschenk machen. Du gibst es also an Freund B weiter, der es übergeben soll, damit Freund A nicht erfährt, dass es von dir stammt. Freund A ist vom Geschenk ganz begeistert und übergibt Freund B eine an den den geheimen Weihnachtsmann adressierte Dankesnachricht. Auf diesem Wege gelangen sowohl Geschenk als auch Dankesnachricht sicher an den die richtige Person, wobei Freund A niemals etwas von dir erfährt. 

Dank VPN wird jeder Beobachter deines Datenverkehrs die IP-Adresse des VPN-Servers sowie dessen Standort anstatt deines tatsächlichen Aufenthaltsorts angezeigt bekommen.

Einige Dienste greifen zur Identifizierung deiner Standortdaten ggf. auf deine DNS-Adresse oder WebRTC-Daten zu, ein gutes VPN weiß allerdings auch mit solch einer Situation umzugehen. 

Warum sollte ich meinen Online-Standort ändern?

Es gibt zahlreiche gute Gründe, deine tatsächliche IP-Adresse zu ändern. Zu den gängigsten zählen:

      • Privates Surfen: Deine IP-Adresse fungiert als Internet-ID, wo immer du dich befindest. Websites und Drittparteien tracken dich und all deine Online-Aktivitäten auf diese Weise, selbst dann, wenn du in keinem Konto angemeldet bist. Dies kann durch die Nutzung eines VPNs effektiv unterbunden werden.
      • Umgehung von Beschränkungen: Zahlreiche Länder und Institutionen nutzen Firewall-Beschränkungen, um dir den ungehinderten Internetzugriff (bspw. soziale Medien) zu verwehren. Ein Standortwechsel mittels VPN ermöglicht dir die Umgehung solcher Restriktionen für ungehindertes Surfen im Netz.

Ist ein Standortwechsel mittels VPN illegal?

Lebst du in einem Land, in dem die VPN-Nutzung illegal ist? Wenn nicht, dann steht dem Standortwechsel mittels VPN nichts im Wege. 

Beachte jedoch, dass einige Apps und Dienste – wie Pokemon Go! – strenge Richtlinien bezüglich der Änderung deines Standortes auf solche Art und Weise verfolgen, daher sehen sie hier evtl. ihre Nutzungsbedingungen verletzt. 

Surfshark unterstützt keinerlei VPN-Nutzung, die potenziell gegen die Nutzungsbedingungen anderer Anbieter verstößt.

Kaufe das VPN, das deine IP-Adresse stets verbirgt

Egal ob Schutz deiner Privatsphäre oder Umgehung restriktiver Firewalls, die Änderung deiner IP-Adresse sowie deines Standortes unter Zuhilfenahme eines VPNs ist die beste Option. Surfshark bietet hier eine anwenderfreundliche, sichere und kostengünstige Option, die dich den Ort deiner IP-Adresse innerhalb einiger weniger Minuten ändern lässt.

Verbirg deine IP-Adresse jetzt

Surfshark jetzt sichern

Häufig gestellte Fragen

 

Wie kann ich den Standort meiner IP-Adresse kostenlos ändern? 

Durch den Kauf eines kostenlosen VPNs. Davon solltest du jedoch absehen!

Kostenlose VPNs helfen dir vielleicht dabei, einen anderen Standort vorzutäuschen, helfen jedoch nicht im Falle von DNS-Datenlecks. Oder sie verkaufen deine Daten zu monetären Zwecken. Zudem haben sie oftmals Probleme bei der Aufrechterhaltung bestimmter für die Service-Bereitstellung nötiger Sicherheitsebenen, falls es das ist, weswegen du überhaupt über eine IP-Adressänderung nachdenkst.

 

Kann mein Standort nur über ein VPN geändert werden?

Nein. Die Zuweisung einer individuellen IP-Adresse und eine Änderung deines Standortes kann über verschiedene Dienste erfolgen:

  • Ein Proxy ändert deine IP-Adresse. Allerdings bieten Proxy-Server keinerlei Verschlüsselung, und obwohl dein Standort im Verborgenen bleibt, profitieren deine Daten nicht von zusätzlicher Sicherheit. 
  • Der Tor-Browser kann durch die Leitung deiner Verbindung über verschiedene Knotenpunkte ebenfalls zur Änderung deines Standortes genutzt werden. Die Auswahl eines bestimmten Standortes auf Tor ist jedoch ein schwieriges Unterfangen. Zudem werden deine Geschwindigkeiten hierdurch negativ beeinflusst, da deine Verbindung über mindestens drei verschiedene Knotenpunkte gleichzeitig geleitet wird.