TV, smartphone, game controller, router, laptop and tablet computer connected to a shield with Surfshark logo on it.

Ein Virtual Private Network (VPN) kann dich online sicher und anonym machen. Das Einrichten dieses VPN kann jedoch frustrierend sein, wenn man damit noch keine Erfahrung hat. Das muss es jedoch nicht. Tatsächlich hast du fast immer die Möglichkeit, ein VPN entweder manuell einzurichten oder eine VPN-App zu verwenden, die dies für dich macht. Deshalb zeigt dir diese einfache Anleitung, wie du in nur wenigen Minuten VPN-Verbindungen auf jedem beliebigem Gerät einrichtest!

Am einfachsten kann ein VPN wie folgt eingerichtet werden:

Um als normaler Benutzer ein VPN einzurichten, solltest du eine VPN-App von einem VPN-Anbieter deiner Wahl herunterladen und installieren.

Wenn du dies manuell tun möchtest, musst du eine Standortkonfigurationsdatei von einem VPN-Server erhalten, die du mit der WireGuard-App verwenden kannst – das funktioniert natürlich nur für WireGuard-VPNs. Jedes VPN-Protokoll – IKEv2, OpenVPN usw. – verfügt über unterschiedliche Verfahren.

Inhaltsverzeichnis

    VPN manuell einrichten

    Bevor wir so richtig anfangen: klingt das manuelle Einrichten eines VPN nach einer entmutigenden Aufgabe? Nutze dann am besten einen VPN-Dienstanbieter, der VPN-Apps anbietet. Auf diese Weise weißt du schon, wie du ein VPN einstellen kannst – und kannst dies mit ein paar Klicks erledigen. Surfshark VPN bietet Anwendungen für eine breite Palette von Geräten, sodass du dir keine Gedanken über das manuelle VPN Einrichten oder das weitere Lesen dieser Anleitung machen musst.

    Hinweis: Ein VPN kann nicht eingerichtet werden, ohne dass dir jemand einen Server zur Verfügung stellt. Diese Anleitungen beziehen sich auf die Nutzung von Zertifikaten, die von deinem VPN-Anbieter bereitgestellt werden (Du findest die von Surfshark auf deiner Kontoseite).

    Der erste Schritt beim VPN Einstellen besteht darin, die Zertifikate für dein Gerät und dein Betriebssystem zu erhalten. Sobald du sie hast, können wir damit fortfahren, ein VPN mit ihnen einzurichten.

    Wie richte ich ein VPN auf Windows ein?

    Die meisten VPN-Dienste bieten eine Windows-VPN-App. So gelingt das VPN einrichten also am einfachsten. Bietet der VPN-Service keine VPN-App, dann richte wie folgt ein VPN mit WireGuard für Windows ein:

    1. Hol dir ein Schlüsselpaar und eine Standortkonfiguration;
    2. Lade die WireGuard-App herunter;
    3. Installiere die WireGuard-App;
    4. Öffne die WireGuard-App und wähle Tunnel aus Datei importieren.
    Click the big obvious IMPORT TUNNEL(S) FROM FILE button
    1. Öffne die Konfigurationsdatei, die du im 1. Schritt erhalten hast. 
    Choose the configuration file that you downloaded previously and click OPEN
    1. Um die neue Verbindung zu benennen, klicke auf Bearbeiten, gib den neuen Namen ein und klicke auf Speichern. 
    click the EDIT button
    Enter the chosen name in the NAME: field and click SAVE
    1. Stelle eine Verbindung zum VPN her, indem du auf Aktivieren klickst. Trenne die Verbindung, indem du auf Deaktivieren klickst. 
    Click the ACTIVATE button
    1. Wie die Kids vor über 20 Jahren sagten: Du bist der Größte! Die Einrichtung ist abgeschlossen. 

    Hinweis: Wenn du OpenVPN bevorzugst, erfährst du hier, wie die Einrichtung der OpenVPN GUI-App auf Windows funktioniert (das ist für Surfshark gedacht, sollte aber auch für jeden anderen Anbieter funktionieren).

    VPN einrichten auf Mac

    Bevor du deinen VPN manuell auf einem Mac einrichtest, vergewissere dich, dass dein VPN-Anbieter keine Mac-App für die automatische Einrichtung anbietet. Wenn dein Anbieter keine App bietet, kannst du wie folgt ein VPN manuell mit dem WireGuard-Protokoll einrichten: 

    1. Hol dir ein Schlüsselpaar und eine Standortkonfigurationsdatei (z. B. von der Website des VPN-Dienstes). 
    2. Lade die WireGuard-App aus dem App Store herunter und installiere sie.
    3. Öffne die WireGuard-App und klicke auf Tunnel(s) aus Datei importieren.
    Click the IMPORT TUNNEL(S) FROM FILE button
    1. Wähle die heruntergeladene Surfshark-Konfiguration aus und klicke auf Importieren.
    Choose the config file you have downloaded and click IMPORT
    1. Klicke im Popup auf Zulassen.
    Click ALLOW in the pop-up.
    1. Um die Verbindung zu benennen, klicke auf Bearbeiten, gib den gewünschten Namen in das Feld Name ein und klicke auf Speichern.
    2. Klicke auf Aktivieren, um dich mit dem VPN Server zu verbinden. Trenne die Verbindung, indem du auf Deaktivieren klickst. 

    Möchtest du mehr erfahren? Wir haben alles, was du zum VPN Einrichten auf macOS wissen musst..

    VPN einrichten auf Linux

    Die manuelle Einrichtung eines VPN unter Linux braucht Zeit – vergewissere dich also, dass dein VPN-Anbieter keine schnellere Methode hat, wie z. B. eine spezielle Linux-VPN-App, bevor du beginnst. Ist das nicht der Fall, kannst du unter Linux mit OpenVPN ein VPN manuell einrichten:

    1. Öffne das Terminal mit Strg + Alt + T. Installiere zuerst OpenVPN. Führe den folgenden Befehl aus, um die Pakete abzurufen: sudo apt-get install openvpn unzip. Gib die Administratoranmeldeinformationen deines Computers ein, wenn du nach einem Passwort gefragt wirst.
    2. Um auf das OpenVPN-Verzeichnis zuzugreifen, führe Folgendes aus: cd/etc/openvpn
    3. Lade die OpenVPN-Konfigurationsdateien deines VPN-Anbieters herunter. Wenn du weißt, wo sich diese Dateien befinden, führe folgenden Befehl aus: sudo wget https://account.surfshark.com/api/v1/server/configurations (ersetze die URL durch den Speicherort der VPN-Konfigurationsdatei deines Anbieters).
    4. Extrahiere die Konfigurationsdateien aus dem ZIP-Ordner mit dem Befehl: unzip configs.Aufrufen der Liste der verfügbaren Server mit dem Befehl: ls;
    5. Stelle mit dem folgenden Befehl eine Verbindung zu einem der aufgelisteten Server her: sudo openvpn [filename] (Beispiel: sudo openvpn us-dal.prod.surfshark.com_udp.ovpn);
    6. Wende dich an deinen VPN-Anbieter, wenn du nach Dienstanmeldeinformationen gefragt wirst. Dies sind NICHT der Benutzername und das Passwort deines VPN-Kontos.
    7. Sobald Initialization Sequence Completed in deinem Terminal Log angezeigt wird, ist die Verbindung erfolgreich.

    Hast du noch Fragen? Wir haben Antworten zum Einrichten eines VPN unter Linux.

    VPN einrichten auf Android

    Das Einrichten eines VPN auf einem Android-Gerät ist unkompliziert. Aber wenn du eine manuelle Einrichtung anstelle einer App die, VPN auf Android automatisch für dich konfiguriert, bevorzugst, gehe wie folgt vor:

    1. Besorge dir die OpenVPN-Konfigurationsdateien deines Anbieters. Extrahiere die Dateien in ein beliebiges Verzeichnis.
    2. Lade einen OpenVPN-Client herunter.­ Verwende für maximale Sicherheit und Komfort OpenVPN Connect. Wähle nach dem Herunterladen OVPN-Profil aus.
    3. Öffne das Menü in der linken oberen Ecke. Klicke oben rechts auf Importieren und öffne den zuvor entpackten Ordner mit den Konfigurationsdateien.
    4. Gib folgende Daten ein.
      1. Titel: Benenne deine Verbindung.
      2. Benutzername und PasswortDu benötigst Dienstanmeldeinformationen, die dein VPN-Anbieter normalerweise bereitstellt. Hier sind die Anmeldeinformationen, die du für die Nutzung von Surfshark benötigst.
    5. Verbinde dich, indem du auf dein neues Profil klickst. Klicke auf OK, wenn du gefragt wirst, ob du der Quelle dieses Dienstes vertraust.

    VPN einrichten auf Android TV

    Einige VPN-Dienste bieten Android TV-Apps. Suche einfach im Android Store nach der App deines VPN-Anbieters. Wenn dein VPN-Anbieter keine eigenständige App anbietet, musst du dies manuell mit einer OpenVPN-GUI: tun:

    1. Lade auf deinem Android TV OpenVPN Connect und Google Chrome aus dem Google Play Store herunter.
    2. Lade die OpenVPN-Konfigurationsdateien von der Website deines VPN-Service-Anbieters herunter. Wenn du Google Chrome kürzlich installiert hast, musst du erlauben, Dateien auf dein Gerät zu schreiben.
    3. Öffne zum Importieren OpenVPN Connect und klicke auf den nach unten zeigenden Pfeil in der oberen rechten Ecke.
    4. Wähle die Konfigurationsdateien aus, die du von der Website deines VPN-Dienstanbieters heruntergeladen hast, und speichere sie.
    5. Navigiere zurück zu deinem Profilbildschirm, klicke auf die neu hochgeladene Datei und gib deine Anmeldeinformationen für den VPN-Dienst ein (dies sind nicht deine üblichen Anmeldeinformationen. Du musst sie dir von deinem Anbieter besorgen). Klicke auf OK.

    Hinweis: Die OpenVPN-GUI wird normalerweise mit einem Touchscreen oder einer Maus verwendet; Mit einem Gaming-Controller oder einer Fernbedienung zu manövrieren, kann schwierig sein. Außerdem musst du die OpenVPN-Software erneut öffnen, um das VPN zu deaktivieren oder die VPN-Server zu ändern.

    Wirf einen Blick auf unseren Leitfaden an, wenn du mehr über die Einrichtung eines VPN auf Android TV erfahren möchtest.

    Einrichtung eines VPN für iOS-Geräte

    Das Herunterladen einer iOS-VPN-App direkt aus dem App Store ist zwar der einfachste Weg für die Einrichtung deiner iOS-Mobilgeräte, aber hier erfährst du, wie du das Ganze manuell mit dem WireGuard-Protokoll tust: 

    1. Hol dir ein Schlüsselpaar und eine Standortkonfigurationsdatei;.
    2. Lade die WireGuard-App An dem App Store herunter und installiere sie.  
    3. Öffne die App und klicke auf Tunnel hinzufügen.
    4. Finde die Konfigurationsdatei, die du im 1. Schritt heruntergeladen hast und importiere sie. 
    5. Klicke im Popup auf Zulassen. 
    6. Schalte den Schalter neben dem Standort um, um eine Verbindung zum VPN herzustellen oder zu trennen. 

    Benötigst du weitere Informationen? Wirf einen Blick auf unsere Anleitung zum Einrichten eines VPN auf iOS-Geräten.

    VPN einrichten auf Firestick

    Der beste Weg, ein VPN auf dem Firestick zu verwenden, ist der Weg über die native App des Anbieters. Eine manuelle Verbindung erfordert mehr Arbeit. Aber mit den Android-APKs des Firesticks ist es möglich! So richtest du eine VPN-Verbindung auf dem Firestick ein: 

    1. Gehe zu Einstellungen > Gerät > Entwickleroptionen. Aktiviere die Option Apps aus unbekannten Quellen zulassen.
    2. Nachdem du dich zum Suche-Bildschirm durchgeklickt hast, tippe Downloadprogramm ein.
    3. Installiere und starte das Downloadprogramm;
    4. Sobald du die Hauptseite erreicht hast, gehe in die URL-Adressleiste und tippe die Website für den Android APK-Download deines VPN-Dienstes ein. (Zum Beispiel https://downloads.surfshark.com/android/Surfshark.apk)
    5. Falls der Start nicht automatisch erfolgt, wähle Download.APK.
    6. Starte nach abgeschlossenem Download das Installationsprogrammund folge den Anweisungen. Du wirst zur Eingabe deiner Zugangsdaten für deinen VPN-Dienst aufgefordert (erfrage diese bei deinem Anbieter oder hol dir jene von Surfshark über die Kontoseite).
    7. Gehe danach zurück auf Einstellungen > Gerät > Entwickleroptionen und deaktiviere dort die Apps aus unbekannten Quellen zulassen-Option.

    VPN einrichten auf Apple TV

    Apple erschwert es, irgendetwas an seinen Produkten zu ändern. Du benötigst Smart DNS, um ein VPN auf deinem Apple TV zu verwenden. Stelle sicher, dass dein VPN-Dienstanbieter Smart DNS aktiviert hat und dir die erforderliche IP-Adresse zur Verfügung stellt, bevor du folgende Schritte ausführst:

    1. Gehe auf Einstellungen > Netzwerk.
    2. Wähle die Verbindung, auf die Apple derzeit zurückgreift, um eine Internetverbindung herzustellen. In den meisten Fällen ist dies die WLAN-Verbindung.
    3. Klicke auf dem nächsten Bildschirm auf die aktive Internetverbindung.
    4. Wähle DNS konfigurieren aus. Wähle Manuell unter DNS konfigurieren.
    5. Gib die IP-Adresse ein, die dir dein VPN-Dienstanbieter für die intelligente DNS-Nutzung gegeben hat.

    Lies unsere spezielle Anleitung, um zu erfahren, wie du ein VPN auf Apple TV einrichtest..

    Smart DNS auf Xbox und PlayStation einrichten

    Spielkonsolen unterstützen keine virtuellen privaten Netzwerke, aber du kannst deine Xbox oder Playstation ganz einfach so einrichten, dass sie dennoch eines verwendet, wenn dein VPN-Anbieter Smart DNS unterstützt. Smart DNS ist kein VPN-Client und bietet keinen verschlüsselten Tunnel, kann aber Material wie ein VPN entsperren. Einige VPN-Anbieter bieten Apps für die manuelle Einrichtung auf Xbox, Samsung TV und anderen Geräten an. So geht’s manuell:

    Wie richte ich Smart-DNS auf einer Playstation ein?

    1. Gehe zu Einstellungen&; Netzwerk > Internetverbindung einrichten. Wähle je nach Verbindung WLAN oder LAN-Kabel.
    2. Wähle Benutzerdefiniert für die Einrichtung der Internetverbindung.
    3. Wähle Automatisch in den IP-Adresseinstellungen.
    4. Wähle Nicht angeben für DHCP Hostname. 
    5. Klicke unter DNS-Einstellungen auf Manuell.
    6. Wähle Primäres DNS, gib die Smart-DNS-IP-Adresse deines VPN-Anbieters ein und klicke dann auf Fertig. Smart DNS ist möglicherweise in deinem Surfshark-Konto aktiviert.
    7. Klicke auf Weiter, wenn du zur Eingabe der sekundären DNS-Adresse aufgefordert wirst.
    8. Wähle Automatisch in den MTU-Einstellungen.
    9. Wähle Nicht für Proxy-Server verwenden.
    10. Teste deine Internetverbindung. Schalte dann deine PS4 aus und starte sie nach 30 Sekunden neu.

    Weitere Informationen zum Einrichten eines VPN auf Playstation findest du in unserem Leitfaden.

    Wie richte ich Smart-DNS auf einer Xbox ein?

    1. Navigiere zu Einstellungen > Netzwerk > Netzwerkeinstellungen > Erweiterte Einstellungen > DNS-Einstellungen.
    2. Wähle Manuell für IPv4-DNS aus.
    3. Gib die Smart-DNS-IP-Adresse deines VPN ein. Wenn du einen sekundären DNS hast, gib diesen ein. In der Ansicht DNS-Einstellungen siehst du unter DNS deine neue IP-Adresse.
    4. Aktualisiere den Standort deines Geräts. Dieses Update stellt sicher, dass das DNS der VPN-Serveradresse, die du besuchst, mit deinem physischen Standort übereinstimmt. Wähle System > Sprache & Standort. Stelle den Standort deines Geräts auf den Server ein, mit dem du dich verbinden möchten, oder besser gesagt, den DNS-Standort, den du imitierst.
    5. Starte deine Xbox neu.

    VPN einrichten auf deinem Router

    Das Einrichten eines VPN auf deinem Router hat mehrere Vorteile. Erstens musst du dich nicht darum kümmern, alle deine Geräte mit einem VPN in deinem Heimnetzwerk zu verbinden. Indem du das VPN mit deinem Router verbindest, schützt du dein gesamtes Netzwerk.

    Außerdem kannst du Website-Einschränkungen umgehen und die Überwachung durch Internetdienstanbieter verhindern! Ein VPN auf einem Router einzurichten, ist nicht so einfach wie das Herunterladen von VPN-Apps, außerdem unterscheidet sich der Vorgang je nach Routertyp, aber wir haben eine Anleitung erstellt: VPN auf Router einrichten.

    Auch wenn du kein Surfshark verwendest, sollte der Prozess ziemlich ähnlich, wenn nicht sogar identisch mit anderen Anbietern sein

    VPN-Server manuell einrichten

    Für die Verrückten, die einen VPN-Server einstellen möchten, um manuell eine VPN-Verbindung einzurichten, gibt es mehrere Möglichkeiten. Wenn der Kauf oder das Leasing echter Server-Hardware für dich nicht in Frage kommt, kannst du den Computer als VPN-Server nutzen oder einen auf dem Router installieren (vorausgesetzt, der Router kann das). 

    Hier ist ein kurzer Überblick über die Einrichtung eines VPN-Servers:

    VPN-Server einrichten auf Windows 

    1. Du brauchst einen PC, an dem du immer arbeiten kannst, um den VPN-Server zu verwalten. 
    2. Wähle die Methode:
      1. Über die Netzwerkverbindungseinstellungen eine neue Verbindung einrichten und sich dann um die Portweiterleitung usw. kümmern. 
      2. Installiere VPN-Serversoftware von einer Quelle wie OpenVPN;
    3. Das war’s. 

    VPN-Server einrichten auf macOS

    1. Stelle einen macOS-Computer oder ein Laptop bereit, das du immer zur Wartung des VPN-Servers verwenden kannst. 
    2. Lade Serversoftware von einer Quelle wie OpenVPN oder WireGuard herunter und installiere sie.
      • Der macOS-Server wurde eingestellt und der offizielle Apple-Support empfiehlt nun die Verwendung von Software von OpenVPN und anderen.  
    3. So, damit sind wir fertig.

    VPN-Server einrichten auf Linux

    1. Stelle einen einen Linux-Computer oder ein Laptop bereit, das du immer zur Wartung des VPN-Servers verwenden kannst.
    2. Lade Serversoftware von einer Quelle wie OpenVPN oder WireGuard herunter und installiere sie:
      • Da es eine schwindelerregende Vielfalt an Linux-Distributionen gibt, findest du im VPN-Entwicklerhandbuch die genauen Vorgehensweisen hier: 
    3. Das war’s. 

    VPN-Server einrichten auf dem Router

    1. Hol dir die für deinen Router die geeignete Anleitung. 
    2. Prüfe, ob er einen Server unterstützt. 
    3. Wenn ja, befolge die Schritte in der Anleitung, um den Server auf deinem Router einzurichten.
    4. Das war‘s!

    Abschließende Gedanken: Sollte ich auf meinem Gerät ein virtuelles privates Netzwerk einrichten?

    Einen VPN einzurichten ist im Grunde nichts anderes als die Installation einer App. Wenn du dich für einen guten VPN-Anbieter entscheidest, hält dieser eine App bereit. Eine manuelle Einrichtung ist natürlich weiterhin möglich. 

    Bist du noch unentschlossen? Surfshark macht die Konfiguration zahlreicher Geräte zum Kinderspiel. Mit Anwendungen für nahezu jedes Betriebssystem, jede Plattform, jeden Browser und jedes Gerät sowie einfachen Zugriff auf VPN-Einstellungen benötigst du die obige manuelle Einrichtung wahrscheinlich nicht. Wenn aber dennoch Probleme auftreten, bietet Surfshark eine 24/7-Kundenbetreuung an, die dir zur Seite steht. Hole dir Surfshark, wenn du ein VPN-Abonnement möchtest, das problemlos auf all deinen Geräten funktioniert.

    Optimiere dein VPN-Setup mit einer App

    Mit 30 Tage Geld-zurück-Garantie

    Surfshark sichern

    Häufig gestellte Fragen

    Wie richte ich ein VPN ein?

    Du kannst ein VPN auf zwei Arten einrichten: 

    1. Abonniere einen VPN-Anbieter und nutze dann dessen bereitgestellte App.
    2. Lade die GUI-App für ein bestimmtes VPN-Protokoll herunter und richte es dann ein. Falls du gerade keinen VPN-Server zur Hand hast, brauchst du dennoch einen von einem VPN-Anbieter, mit dem du eine Verbindung herstellen kannst. 

    Kann ich kostenlos ein VPN einrichten?

    Nein, du kannst ein VPN nicht kostenlos einrichten du musst mindestens in den Kauf eines VPN-Servers investieren. Die Teilnahme an einer bereits bestehenden VPN-Infrastruktur, die von einem VPN-Dienst wie Surfshark bereitgestellt wird, ist sowohl günstiger als auch schneller. 

    Was ist der einfachste Weg, ein VPN einzurichten?

    Am einfachsten kann ein VPN wie folgt eingerichtet werden:

    1. Abonniere einen VPN-Dienst; 
    2. Lade die App herunter und installiere sie; 
    3. Verbinde dich mit einem VPN-Server. 
    4. Fertig. 

    Wie funktioniert ein VPN? 

    Ein VPN funktioniert folgendermaßen:

    1. Der VPN-Client auf deinem Gerät stellt eine Verbindung zum VPN-Server her.
    2. Alle von deinem Gerät gesendeten Daten werden vom Client verschlüsselt. 
    3. Der VPN-Server entschlüsselt die Daten und leitet sie online weiter. 
    4. Jede Antwort wird vom VPN-Server verschlüsselt und an dein Gerät weitergeleitet.
    5. Der VPN-Client entschlüsselt die Daten.