VPN in China

China ist für einige der strengsten Internet-Zensurgesetze der Welt bekannt. Die chinesische Regierung nutzt die „Große Firewall von China“, um den Zugang zu Informationen zu beschränken und den Internetverkehr ihrer Bürger zu überwachen.
Viele Menschen umgehen diese Beschränkungen mit einem Virtual Private Network (VPN). VPNs sind einfach zu installieren und zu konfigurieren, um deinen Standort zu verbergen, deine Daten zu schützen und Webseiten und andere Webinhalte zugänglich zu machen.
Allerdings sind VPNs in China ein Tabuthema, und ob du eines nutzen kannst oder nicht, hängt von vielen Faktoren ab. Das lässt oft eine Menge Fragen aufkommen. Sind VPNs in China legal? Funktionieren sie überhaupt? Gehen wir darauf im Folgenden näher ein.

    Was ist die Große Firewall von China?

    Die Große Firewall von China, auch bekannt als das Projekt „Goldener Schild“, ist eine Zensur- und Überwachungsmaßnahme. Sie blockiert Webseiten und Inhalte, die eine regierungsfeindliche Stimmung erzeugen könnten. Das bedeutet, dass chinesische Bürger keinen Zugang zu bestimmten ausländischen Websites haben, darunter Google, Facebook und YouTube. Sie ist die größte nationale Firewall der Welt. 

    Die Regierung behauptet, dass diese Firewall den chinesischen Bürgern ein Gefühl der Einheit vermitteln soll. Wie? Indem sie den Zugang zu Inhalten verweigert, die Hass schüren, die etablierte soziale Ordnung stören, Terrorismus befürworten und vieles mehr.

    Dieses System nutzt eine Vielzahl von Methoden, mit denen in China Inhalte gesperrt werden, darunter: 

    • Beschränkung des Zugangs zu ausländischen Websites und Nachrichtenquellen.
    • Verwendung automatisierter Algorithmen, um verbotene Inhalte und Schlüsselwörter in sozialen Medien aufspüren.

    Filterung von Online-Suchergebnissen, die von der Regierung als „unfreundlich“ oder „schädlich“ eingestuft werden.

    Sind VPNs in China illegal?

    Are VPNs in China illegal?

    Kurze Antwort: VPNs sind in China nicht illegal, aber ihre Nutzung ist stark eingeschränkt.

    Die ausführliche Antwort: China gestattet VPN-Anbietern den Betrieb, solange sie mit dem Staat kooperieren, was den Zweck eines VPNs für den Schutz der Privatsphäre von vornherein zunichtemacht. Die Nutzung von VPNs ist in China nicht offiziell illegal, aber viele VPN-Dienste sind verboten und die Regierung droht oft damit, VPNs ganz zu sperren.  

    Die chinesische Regierung hat sogar schon alle VPN-Apps aus dem chinesischen Apple Store entfernt. 

    Warum also blockiert China VPNs und VPN-Software nicht komplett? 

    VPNs sind für Geschäfte in China erforderlich, insbesondere für den internationalen Handel. 

    VPNs schützen Daten, die zwischen China und dem Rest der Welt ausgetauscht werden. Die Abschaltung aller VPNs in China würde die Möglichkeiten globaler Unternehmen zur Abwicklung ihrer Geschäfte in China drastisch einschränken.

    Nach wie vor bestehen bei der Nutzung von VPNs viele Unstimmigkeiten zwischen den Rechten des Einzelnen und den Rechten von Unternehmen. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass bisher noch kein Ausländer für die Nutzung eines VPNs auf Reisen in China bestraft wurde, es sei denn, er hat es benutzt, um sich kritisch gegenüber dem Staat oder der chinesischen Regierung zu äußern.

    Funktioniert ein VPN in China?

    Manche VPNs funktionieren in China, aber es sind dort keine VPN-Server erlaubt, solange man sich nicht an die Regeln der Regierung hält. Und selbst wenn – es gibt ständig Probleme mit VPN-Diensten

    Die Große Firewall passt sich ständig an. Chinas Taktik ist ausgeklügelt. Das Land findet stets neue Wege, um den Zugang seiner Bürger zum Internet einzuschränken. Deshalb sind die Muster, was funktioniert und was nicht, nicht einheitlich und schwer zu erkennen und zu analysieren. 

    Das größte Problem ist dabei, dass VPN-Verkehr vom normalen Verkehr unterschieden werden kann. So kommt es zu einem ständigen Kampf zwischen VPN-Anbietern und der chinesischen Regierung.

    Interessanterweise kommt es zu zusätzlichen Problemen mit VPN-Verbindungen während der wichtigsten chinesischen Feiertage, wie beispielsweise den Jahrestagen der Kommunistischen Partei.

    Und noch ein weiterer Fakt: Kein einziges kostenloses VPN funktioniert in China. In China erfordert die Verbindung zu einem VPN verschleierte Server und einiges mehr als die grundlegenden Verschlüsselungs- und Verbindungsprotokolle, die von kostenlosen VPNs verwendet werden. Chinas Internetbehörden erkennen kostenlose VPNs leicht.

    Im Allgemeinen funktioniert Surfshark in China, aber die Verbindung kann unbeständig sein. Das gilt natürlich für alle VPN-Anbieter, auch wenn sie etwas anderes behaupten. Wir sind jedoch ständig auf der Suche nach Verbindungsproblemen und deren Behebung. Mit den folgenden Methoden stellen wir sicher, dass unsere Nutzer immer geschützt sind, auch wenn die Verbindung nicht beständig ist:

    NoBorders-Modus

    NoBorders ermöglicht die Nutzung von Surfshark in geo-beschränkten Gebieten. Sobald du versuchst, Surfshark in China zu nutzen, erkennt unsere App dies und schaltet sofort in den NoBorders-Modus. Damit erhältst du eine Liste von Servern, die trotz der Netzwerkbeschränkungen gut funktionieren.

    Kill Switch

    Kill Switch schützt deine Privatsphäre, indem er dich vom Internet trennt, sobald deine VPN-Verbindung abbricht. Dadurch wird sichergestellt, dass deine wichtigen Daten immer durch unsere branchenführenden Verschlüsselungs- und Sicherheitsmaßnahmen geschützt sind.

    RAM-Only-Server

    Da alle Server mit flüchtigem Speicher (RAM) arbeiten, werden alle Daten sofort gelöscht, wenn ein Server abgeschaltet wird. Daher können keine Server-Daten physisch entnommen werden.

    No-Logs-Richtlinie

    Ein No-Log-VPN zeichnet deine Online-Bewegungen oder dein Online-Verhalten nicht auf. Stattdessen speichert der VPN-Server nur so viele Daten, wie nötig sind, um deine VPN-Verbindung aufrechtzuerhalten, und löscht sie dann. Dies schützt IP-Adressen und Internetverkehr vor Schnüfflern, einschließlich Internetdienstleistern.

    Camouflage-Modus

    Der Camouflage-Modus lässt deine Verbindung von außen wie eine herkömmliche Internetverbindung erscheinen, indem er mithilfe des OpenVPN-VPN-Protokolls alle VPN-Spuren beseitigt. Diese Option beeinträchtigt deine Sicherheit in keiner Weise.

    Tipps zur Nutzung und Verbindung mit einem VPN in China

    Wenn du eine Reise nach China planst und glaubst, dass du ein VPN brauchst, empfehlen wir dir, es vorher einzurichten. Sonst kannst du vielleicht nicht auf die Website deines VPN-Anbieters zugreifen. Vergewissere dich außerdem, dass alle Geräte, die du benutzen willst, abgesichert sind: Handy, Laptop, Tablet usw.

    Solltest du bereits in China sein (oder dort leben), findest du hier ein paar Tipps, wie du dir ein VPN besorgen und es nutzen kannst: 

    • Versuche, es manuell herunterzuladen und einzurichten. Da der Zugang zu Websites und Apps oft eingeschränkt ist, solltest du online nach manuellen Einrichtungsmöglichkeiten suchen. Wenn du nicht auf die Website zugreifen kannst, kannst du deinen VPN-Anbieter per E-Mail kontaktieren (z. B. [email protected]) und ihn bitten, dir die manuelle Konfiguration und eine Anleitung zu schicken.
    • Verwende das OpenVPN-Protokoll. Surfsharks OpenVPN-Protokoll wurde entwickelt, um deine Verbindung zu verschleiern. Auch wenn dein Datenverkehr überwacht werden sollte, kann nicht festgestellt werden, dass du ein VPN benutzt.
    • Verwendung des NoBorders-Modus. Wenn du die App verwendest, stelle sicher, dass der NoBorders-Modus aktiviert ist. Dadurch wird dir eine Liste von Servern angezeigt, die am besten unter den staatlichen Beschränkungen funktionieren.

    Welche Websites werden in China gesperrt?

    Das Internet ist ein fester Bestandteil unseres täglichen Lebens. So sehr, dass wir mittlerweile als selbstverständlich ansehen, auf was wir im Internet zugreifen können. Leider werden einige beliebte Websites von der Großen Firewall in China blockiert. Wirf einen Blick auf die Websites in der folgenden Tabelle. Sind darunter Websites, die du häufig besuchst? 

    Gesperrte Websites in China

    Facebook
    YouTube
    Twitter
    Instagram
    GitHub
    Pinterest
    The New York Times
    Vimeo
    BBC
    SoundCloud
    Bloomberg
    Flickr
    Tumblr
    TIME
    Discord
    Reddit

    Einige dieser Seiten mögen dich überraschen, aber diese Liste kratzt nicht einmal an der Oberfläche der chinesischen Internetbeschränkungen. Mithilfe eines zuverlässigen VPNs kannst du jedoch auf gesperrte Websites zugreifen.

    Kann ich meine Apps weiter nutzen, wenn ich nach China reise?

    Welche Apps du in China nutzen kannst und welche nicht, hängt nur davon ab, ob sie von der Regierung gesperrt werden.

    Glücklicherweise gelten für Apps die gleichen Regeln wie für Websites. Mit einem VPN kannst du auf die meisten deiner Apps zugreifen, auch wenn sie in China gesperrt sind.

    Kann ich die Große Firewall ohne ein VPN umgehen?

    Ja, du kannst die Große Firewall auch ohne VPN umgehen. Die gängigsten Wege dafür sind:

    • Verwende The Onion Router (Tor). Tor ist ein Netzwerk, das deinen Datenverkehr über verschiedene Knotenpunkte auf der ganzen Welt umleitet. Der größte Nachteil ist, dass es deine Internetgeschwindigkeit enorm verringert. Deshalb bevorzugen viele Menschen die Verwendung eines VPN gegenüber Tor. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, laden wir dich ein, unseren Artikel „Tor vs. VPN“ zu lesen.
    • Verwende einen Proxy-Server. Proxy-Server funktionieren ähnlich wie VPNs. Sie können dir helfen, Zensur zu umgehen, lassen deine Verbindung aber in der Regel ungesichert. Wirf einen Blick auf unseren Artikel „Proxy vs. VPN“, wenn du mehr über die Unterschiede erfahren möchtest. 

    Beide Methoden können dir helfen, die Zensur zu umgehen. Allerdings sind beide in Hinblick auf Leistung und Sicherheit einem guten VPN-Dienst unterlegen.

    Ein VPN ist die beste Lösung für den Internetzugang in China

    Möchtest du Zugang zum freien und unbeschränkten Internet? Hol dir ein VPN, das für deine Freiheit kämpft, egal ob du in China lebst oder dorthin verreist. Wir sorgen dafür, dass deine privaten Daten immer geschützt sind, auch wenn die Verbindung zum VPN einmal abbricht.

    Erlebe die Freiheit des Internets mit Surfshark

    Surfshark jetzt sichern