Hol dir Surfshark
Empfohlen von:
4.3 von 5

Schnelles VPN für reibungsloses Surfen und Streamen

Was wird für ein schnelles VPN benötigt?

  • Schnelle und aktuelle Serverhardware
  • Pro Server ist mindestens ein 1-Gbit/s-Port verbunden
  • IKEv2- und OpenVPN-Protokolle
  • Marktführende AES-256-GCM-Verschlüsselung

Nehmen Sie uns nicht beim Wort - sehen Sie, was Tech-Experten zu sagen haben

"Ein funktionsreicher Service mit rasanter Geschwindigkeit und Fokus auf Sicherheit."

CNET bewertet Surfshark als "wettbewerbsfähig" mit einem durchschnittlichen Geschwindigkeitsverlust von nur 27 %. Der Geschwindigkeitsverlust der meisten VPNs liegt bei 50 % oder mehr.


cnet.com

"Surfshark bietet gute Geschwindigkeiten, Kompatibilität mit Netflix und eine solide Anzahl an Länderverbindungen."

PCWorld Tests zeigen hervorragende Geschwindigkeiten in den USA, Deutschland und Großbritannien.


PCWorld.com

„Es gab rundum gute Nachrichten. Wir hatten keine Verbindungsfehler, die Verbindungszeiten lagen [...] über dem Durchschnitt. “

TechRadar fasst ihre Bewertung zusammen, indem sie schreiben, dass Surfshark eine überaus akzeptable Leistung abliefert. Selbst die niedrigste aufgezeichnete Geschwindigkeit war "mehr als genug für die meisten Menschen".


TechRadar.com

"Die Leistung von [Surfshark] ist in Bezug auf die Download-Geschwindigkeit solide."

Tom’s Guide schreibt, dass Surfshark eine störungsfreie Verbindung mit überdurchschnittlich schnellen Verbindungszeiten herstellt und lobt schnelles und sicheres Torrenting.

TomsGuide.com

Was macht ein schnelles VPN aus?

Die neueste Server-Hardware macht den Unterschied

Surfshark verwendet schnelle Server von höchster Qualität, die auf Geschwindigkeit und Sicherheit optimiert sind.
Alle unsere Server verfügen über mindestens einen 1-Gbit/s-Port. Die Anzahl steigt je nach Standort: Unsere Server in den USA und Großbritannien haben 2×10 Gbit/s pro Server.
Wir optimieren unsere Server, um die besten Geschwindigkeiten zu erzielen, damit Benutzer die geringste Latenz und die geringste Geschwindigkeitsreduzierung erhalten, wenn sie eine Verbindung zu Servern im Ausland herstellen.

VPN-Protokolle bieten eine subtile Veränderung der Geschwindigkeit

Aktuelle VPN-Protokolle sind wie ein guter Motor, der das VPN am Laufen hält. Surfshark verwendet nur global anerkannte Sicherheitsprotokolle. IKEv2 ist ein allgemeiner Favorit, der für gute Geschwindigkeiten und hohe Sicherheit bekannt ist. Sie können auch das OpenVPN-Protokoll auswählen: Es ist ein Open-Source-Protokoll, d. h. der Code steht Cybersecurity-Experten online zur Verfügung, um Optimierungen vorzunehmen.
OpenVPN über UDP bietet eine schnellere Verbindung. Inzwischen ist OpenVPN über TCP stabiler.
Hinweis: Wenn Sie noch kein VPN-Experte sind, kann das Wort “Protokol” einschüchternd klingen. Keine Sorge, die Anpassung Ihrer Protokolleinstellungen ist harmlos und der Unterschied ist größtenteils kaum bemerkbar.

Eine ausgereifte Verschlüsselung ist für ein Top-VPN unerlässlich

Surfshark verwendet eine branchenführende, schnelle AES-256-GCM-Verschlüsselung, die Ihre Daten schützt. Eine VPN-Software verschlüsselt und entschlüsselt jedes Datenpaket und stellt sicher, dass Ihr Browserverlauf sowie Ihre personenbezogenen Daten niemandem zugänglich sind. Hinweis: Eine starke Verschlüsselung kann zu minimalen Geschwindigkeitsverlusten führen, die jedoch normalerweise bei 10 bis 20 % unter Ihrer normalen Internetgeschwindigkeit liegt. Ein so kleiner Rückgang hat keine negativen Auswirkungen auf Ihr tägliches Surfen, Streamen bzw. Torrenting.

Auswirkungen externer Faktoren

Externe Faktoren können Ihr schnelles VPN verlangsamen. Einige Beispiele sind:

  • Ihre Internet-Geschwindigkeit ohne VPN
  • Ältere Android- oder iOS-Geräte, ältere Router usw.
  • Virenschutzsoftware
  • Anwendungen mit hohem Bedarf an Bandbreite laufen im Hintergrund (z. B. Torrents)

Surfshark-Funktionen, über die Sie sich freuen können

Vergessen Sie Internet-Drosselung

Einige Internetdienstanbieter (insbesondere in den USA) legen Datenbeschränkungen fest, wie viele Daten Sie in einem bestimmten Zeitraum verarbeiten dürfen. Mit abnehmender Bandbreite wird Ihre Internetverbindung langsamer. Ein VPN kann Abhilfe schaffen und sogar Ihre Internetgeschwindigkeit verbessern, indem es Ihre IP-Adresse maskiert.

Schnellverbindung zum schnellsten Server

Ein Klick auf eine Schaltfläche und ein VPN verbindet Sie mit dem schnellsten verfügbaren Server. Es ist normalerweise ein nahe gelegener Ort oder ein Nachbarland. Sie müssen nicht mit einem Server auf der anderen Seite der Welt verbunden sein, um geschützt zu werden.

Blockieren Sie Anzeigen mithilfe von
Cleanweb

Wussten Sie, dass Werbung Ihre Internetgeschwindigkeit verlangsamen kann und Ihre mobilen Daten verbraucht? Aus diesem Grund bietet Surfshark eine CleanWeb-Funktion, mit der Werbung entfernt und Malware blockiert wird.

Verbessern Sie die Geschwindigkeit mithilfe von Split Tunneling

Wenn Sie ein VPN aktiviert haben und mehrere Anwendungen verwenden, die eine hohe Bandbreite erfordern, treten möglicherweise langsamere Geschwindigkeiten als gewöhnlich auf. Versuchen Sie es mit Split Tunneling (diese Funktion wird bei Surfshark als Whitelister bezeichnet), da Sie damit Apps auswählen können, die nicht durch ein VPN geschützt werden. Beispielsweise benötigen Sie möglicherweise kein VPN, um auf Youtube ausgeführt zu werden. Daher können Sie es auf die Whitelist setzen.

Holen Sie sich ein schnelles VPN, das Schritt hält